Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Vollständig zerstört: Taxi brennt lichterloh

EISINGEN. Am Mittwoch gegen 11.20 Uhr geriet im Wiesengrundweg ein Taxi bei der Fahrgastbeförderung aufgrund eines technischen Defekts in Brand.

Knisternde Geräusche 

Der Taxifahrer wollte gerade einen Fahrgast absetzen und hatte kurz zuvor noch knisternde Geräusche aus dem Motorraum des Mercedes gehört. Beim Aussteigen des Fahrgastes geriet der Motor plötzlich in Brand. Fahrer und Fahrgast konnten sich hierbei rechtzeitig von dem Fahrzeug entfernen, so dass niemand verletzt wurde. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr brannte das Fahrzeug jedoch vollständig aus.

Auch mehrere Fensterscheiben eines in der Nähe stehenden Mehrfamilienhauses sprangen durch die starke Hitzeentwicklung. Die Hausfassade wurde ebenfalls stark verrußt. Der Sachschaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Da durch den Brand auch eventuell Treibstoff ins Erdreich gelangte, wurde das Wasservorratsbecken der Gemeinde vorsorglich geschlossen. Weitere Maßnahmen bezüglich einer möglichen Grundwasserkontaminierung wurden bereits in die Wege geleitet.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT