Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kettensäge verursacht Brand

UNTERALTERTHEIM. Eine elektrische Kettensäge hat am Mittwoch, kurz vor 15.00 Uhr in der Lindenstraße zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt.

Nach Sägearbeiten Spraydose entzündet

Nach Sägearbeiten in einem Hofraum hatte ein 74 jähriger Mann die Kettensäge in eine Holzkiste in seiner Garage zurückgelegt, die Garage verschlossen und war weggefahren. Durch die von der Arbeit noch stark erhitzte Säge entzündete sich dann vermutlich nach einiger Zeit eine in der Kiste befindliche Spraydose, was zunächst zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung führte.

Zum Glück wurde das Feuer von einer Nachbarin frühzeitig bemerkt, welche sofort die Feuerwehr verständigte. Die Feuerwehren Unter- u. Oberaltertheim sowie Neubrunn konnten nach ihrem Eintreffen das zwischenzeitlich entstandene offene Feuer in der Garage rechtzeitig vor dessen weiteren Ausbreiten löschen, so dass nur geringer Sachschaden entstand.

Bei einer späteren Entdeckung oder Alarmierung der Feuerwehr hätte es sicherlich zu einem größeren Brand der weiteren Nebengebäude im Bereich des Altorts kommen können.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT