Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Paar von Gruppe am Bahnhof angegriffen

WÜRZBURG. Eine ungefähr zehnköpfige Gruppe hat in der Nacht von Freitag auf Samstag erst eine 18-Jährige und dann ihren 33-jährigen Freund am Vorplatz des Würzburger Hauptbahnhofs angegriffen. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Fahndung bislang ohne Erfolg 

Gegen 23:40 Uhr traf am Bahnhofsvorplatz eine ungefähr zehnköpfige Gruppe auf eine 18-jährige Würzburgerin und begann, sie zu beleidigen. Im weiteren Verlauf wurde die Frau von einem der Täter gestoßen, sodass sie zu Boden fiel. Der 33-jährige Freund der Gestürzten befand sich in der Nähe und kam seiner Freundin zu Hilfe. Daraufhin richteten sich die Aggressionen der Gruppe gegen den 33-Jährigen. Der Mann wurde aus der Gruppe heraus angegriffen und erlitt dabei eine Platzwunde im Gesicht, die später im Krankenhaus versorgt werden musste. Die Jugendlichen flüchteten nach der Attacke in verschiedene Richtungen. Eine gemeinsame Fahndung der Bundes- und Landespolizei nach den Angreifern verlief ohne Erfolg.

Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Bundespolizeiinspektion Würzburg unter der 0931 32259 100 entgegen.

 

Aktuellste Nachrichten aus Würzburg kostenlos direkt auf´s Smartphone:

iPhone: http://bit.ly/WEApp_iOS

Android: http://bit.ly/WEApp_android

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT