Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Pkw-Aufbrüchen sind die leeren Taschen gefunden worden

HÖRBLACH, LKR. KITZINGEN. Nach drei Pkw-Aufbrüchen am Dienstagnachmittag am Waldkugelweg in Würzburg, haben nun Spaziergänger zwei Taschen am Waldrand im Bereich der Autobahnauffahrt zur A3 aufgefunden. Diese stammten aus den aufgebrochenen Pkws. Die Kriminalpolizei hofft nun erneut auf Zeugenhinweise.

Entleerte Taschen gefunden

Wie bereits berichtet, haben Unbekannte am Dienstagnachmittag drei Pkws im Würzburger Ortsteil Steinbachtal, auf dem Friedhofsparkplatz am Waldkugelweg, aufgebrochen und zwei Handtaschen entwendet. Am Donnerstag fanden nun Spaziergänger die teilweise entleerten Handtaschen am Waldrand der Autobahnanschlussstelle Kitzingen / Hörblach und übergaben diese der Polizei.

Die Sachbearbeiterin der Kriminalpolizei hofft nun, dass Zeugen zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Anschlussstelle Kitzingen / Hörblach beobachtet haben, die sich dort den Taschen entledigten. Hinweise werden unter Tel. 0931/457-1732 erbeten.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT