Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

"Equal Pay Day": Informationen zu Minijobs und Rentenlücke

Unter dem Motto „… und raus bist Du?“ findet am Freitag, 21. März, ab 12 Uhr der „Equal Pay Day“ auf dem Unteren Markt in Würzburg statt. Der bundesweite Aktionstag für gleiche Bezahlung von Männern und Frauen beschäftigt sich in diesem Jahr mit den Themen Minijobs und Teilzeitarbeit. Diese häufigen Beschäftigungsformen für Frauen nach der Erwerbspause gelten als wichtige Ursachen für die geschlechtsspezifische Lohnlücke wie auch für die spätere Rentenlücke, schreibt Evelyn Bausch, Frauenreferentin der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB).

22% Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern

An einem Infostand auf dem Unteren Markt stellen die Organisatorinnen Informationen unter anderem zum Arbeitsrecht, zu den Auswirkungen von Minijobs auf die Rente und zur Entwicklung der Lohnlücke zur Verfügung. Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake wird von 13 bis 14 Uhr anwesend sein. Das Datum des Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, an dem Frauen genauso viel Geld verdient haben, wie Männer bereits am 31. Dezember des Vorjahrs. Der Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern liegt nach Angaben des Statistischen Bundesamts aktuell bei 22 Prozent. Weitere Informationen gibt es unterwww.equalpayday.de.

Banner 2 Topmobile