Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Finissage-Party in ukrainischen Bussen

Als Abschuss von Videoinstallation und Autobus-Aktion (wir berichteten) lädt das Museum im Kulturspeicher am Mittwoch, 26. Februar, 18 Uhr, alle Freunde des Museums, alle Interessierten und Feierfreudigen zu einer Finissage-Party auf dem Vorplatz und in den Bussen (bei Regen im Foyer des Museums) ein.

Finissage in den Bussen

Bei einem Glas Wein und zur fetzig-skurrilen Musik der Band „The Red Manhole“ (bekannt u.a. vom letzten Umsonst & Draußen) wollen die Macher der künstlerischen Aktion die Autobusse von innen inspizieren, feiern, ins Gespräch kommen, tanzen.

Symbol für Mobilität zwischen den Ländern

Seit Samstag, dem 22. Februar, sind die ukrainischen Busse an der Schallschutzwand zur Veitshöchheimer Straße zu sehen. Hintergrund der Aktion des Mannheimer Künstlers Kurt Fleckenstein sind die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine, im speziellen auf dem Maidan-Platz in Kiew, auf dem bereits zahlreiche Menschen starben. Dem von der Medienwelt vermittelten ukrainischen Kampf für Demokratie und Freiheit stellt der Künstler mit den alten und verrosteten Bussen ein Stück ukrainische Lebenswirklichkeit gegenüber.

- ANZEIGE -