Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

50.000 Euro Beute – Polizei fahndet nach Wohnungseinbrechern

TV 1.1Nach einem Wohnungseinbruch Ende November in Mainaschaff im Landkreis Aschaffenburg fahndet die Kripo Aschaffenburg jetzt gezielt nach den beiden unbekannten Tätern. Diese hatten in der Wohnung Bargeld und Schmuck im Wert von insgesamt mehr als 50.000 Euro gestohlen. Die Kripo Aschaffenburg bittet um Hinweise auf die Identität der Männer.

Große Bargeldsumme erbeutet

Wie bereits berichtet, war das Duo am Donnerstag, 21.11.2013, etwa gegen 09.30 Uhr, im Hochhaus Nr. 4 in der Mainparkstraße aktiv. Vermutlich mit professionellem Werkzeug hatten die Täter die Türe der Wohnung aufgebrochen und dann nach Wertvollem gesucht. Sie hatten schließlich knapp 30.000 Euro Bargeld, eine Armbanduhr im Wert von 23.000 Euro und Schmuck im Wert von 1500 Euro erbeutet. Danach waren die Einbrecher getürmt.

Verdacht auf schweren Bandendiebstahl

TV2Das unter anderem für Einbruchsdelikte zuständige Fachkommissariat der Kripo Aschaffenburg hatte die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls übernommen. Im Zuge dessen sind die Beamten auch auf die Bilder einer Überwachungskamera gestoßen, welche die beiden Tatverdächtigen zeigt. Auf Antrag der Aschaffenburger Staatsanwaltschaft wurde zwischenzeitlich ein richterlicher Beschluss zur Veröffentlichung der Fotos des Einbrecherduos erwirkt.

Der Sachbearbeiter hofft jetzt, dass jemand die beiden Personen kennt und Angaben zu deren Identität machen kann. Hinweise bitte an die Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT