Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Neuigkeiten rund den iWelt-Marathon

iWelt-Marathon bleibt Bayerns Nummer zwei

Einen Spitzenplatz hat der iWelt-Marathon Würzburg bei der Wahl für den „Marathon des Jahres“ erzielt. Wie schon im vergangenen Jahr belegte der Würzburger Marathon in der Online-Abstimmung des Läuferportals www.marathon4you.de den zweiten Platz unter den bayerischen Marathons. Nur der Lauf in der Landeshauptstadt München konnte mehr Stimmen für sich verbuchen.

Im bundesweiten Ranking belegte der iWelt-Marathon einen beachtlichen zwölften Platz. Insgesamt gaben über 12.000 Läuferinnen und Läufer ihre Stimme ab. Die meisten Fans hatte der Jungfrau-Marathon in der Schweiz. In Deutschland fand der Rennsteig-Lauf die meiste Zustimmung, gefolgt von den Marathons in Frankfurt und Berlin.

„Wir freuen uns, dass unser von Läufern für Läufer gestalteter Marathon weiterhin so große Zustimmung findet“, kommentiert Organisationsleiter Günter Herrmann das gute Abschneiden des iWelt-Marathons. Jetzt hofft er auch für die 14. Auflage der Würzburger Laufveranstaltung am 27. April 2014 auf viele zufriedene Teilnehmer.

Weitere Informationen zur Wahl finden Sie unter www.marathon4you.de/voting, zum iWelt-Marathon unter www.wuerzburg-marathon.de.

Zertifikat für die Würzburger Marathonstrecke

iWelt Marathon StartWenn am 27. April wieder Tausende Läufer beim 14. iWelt-Marathon Würzburg an den Start gehen, können sie sicher sein, keinen Meter zu viel oder zu wenig zurückzulegen. Genau drei Monate vor dem großen Laufereignis nahmen die beiden offiziellen Vermesser Karl Josef Roth vom Deutschen Leichtathletikverband und Walter Schwittai vom Veranstalter Stadtmarathon Würzburg e.V. jeden Meter der Strecke unter die Lupe. Unterstützung erhielten sie dabei von zwei Polizeibeamten, die in den frühen Sonntagmorgenstunden die Sicherheit der beiden Vermesser im Straßenverkehr gewährleisteten.

Die Vermessung erfolgte mit dem sogenannten Jones-Counter, dem offiziellen Gerät zur exakten Vermessung von Strecken. Es besteht aus einem Zählwerk, das auf der Achse des Vorderrades eines Fahrrads montiert wird und die Zahl der Radumdrehungen, auch in Bruchteilen, festhält. Der Jones-Counter muss vor und nach der Streckenvermessung kalibriert werden.

Durch diese exakte Messmethode erfüllt die Würzburger Marathonstrecke nicht nur alle Kriterien des Deutschen Leichtathletikverbandes für bestzeitentaugliche Strecken, sondern genügt auch den höchsten internationalen Ansprüchen der AIMS (Association of International Marathons and Distance Races). Das bedeutet, dass beim iWelt-Marathon gelaufene Zeiten als Qualifikationsnorm zum Beispiel für den Boston-Marathon dienen können.

iWelt-Marathon kooperiert mit Weingut Schwab

Die üppige Zielverpflegung des iWelt-Marathons Würzburg genießt weit über die Grenzen Frankens hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Doch das hält die Würzburger Marathonmacher nicht davon ab, sich ständig weiter um Verbesserungen zu bemühen. Zur 14. Auflage am 27. April 2014 präsentieren sie den Teilnehmern nun ein weiteres Highlight: Einen guten Tropfen Frankenwein im Ziel.

Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit mit dem Weingut Schwab aus Thüngersheim. Winzertochter Katharina Schwab absolvierte im vergangenen Jahr in Würzburg selbst erfolgreich den Halbmarathon und freut sich nun, dass alle Sportler in den Genuss des Frankenweins aus dem Weingut ihrer Eltern kommen.

Auch der Organisationsleiter des iWelt-Marathons, Günter Herrmann, freut sich über die Kooperation mit dem Weingut Schwab: „Es war schon länger unser Wunsch, gerade den weiter angereisten Teilnehmern zu zeigen, was für ausgezeichnete Weine in Franken wachsen.“

Thomas und Andrea Schwab bewirtschaften auf elf Hektar Rebfläche traditionell fränkische weiße Rebsorten wie Silvaner, Müller-Thurgau und Riesling. Neben diesen Haupsorten bauen sie in geringem Umfang auch Scheurebe, Bacchus, Weißburgunder und Kerner an. Ergänzt wird das Sortiment noch durch einige Rotweine wie Spätburgunder.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT