Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

40. Internationales Filmwochenende zeigt Spartenprogramm

FilmwochenendeDas Internationale Filmwochenende Würzburg feiert seinen 40. Geburtstag. Um dieses Jubiläum zu würdigen, haben sich die Organisatoren etwas ganz besonderes ausgedacht. Die Veranstaltung kehrt für 2014 an ihren traditionellen Termin Ende Januar zurück, an dem sie während der ersten 37 Jahre ihrer Geschichte fast immer stattgefunden hat. Dieses Wochenende ist es soweit – nach der Eröffnung des Festivals am Mittwoch mit „Chasing the wind“ ist auch das Wochenende gespickt mit untergrundigem Spartenprogramm.

Kinoprogramm ab 11 Uhr

Heute (Samstag, 01.02.14) läuft ab 11 Uhr das Filmwochenende in den drei Kinos des Centrals an. Filme wie „Die Imker“ oder „What Richard did“ sind mitunter vertreten. Das Motto lautet: Zurück zu den Wurzeln! Deshalb werden auch alle Filme an einem einzigen Spielort gezeigt – dem Programmkino Central im Herzen Würzburgs. Am Sonntag geht es ebenfalls ab 11 Uhr vormittags los.

35 internationale Spiel- und Dokumentarfilme im Kino

Insgesamt können Besucher an den vier Festivaltagen und in drei Kinosälen zwischen rund 35 internationalen Spiel- und Dokumentarfilmen sowie zwei Kurzfilmblöcken sehen. Für echte Festivalatmosphäre ist damit gesorgt, und lange Wege zwischen den Kinos gehören der Vergangenheit an, schreibt die Filminitiative Würzburg. Hier geht es zur kompletten Programmübersicht.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT