Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

A3-Vollsperrung nach Brand einer Sattelzugmaschine

Am Mittwochmorgen (22.01.14) ist eine Sattelzugmaschine auf der A 3 bei Bessenbach aus noch unklaren Gründen Feuer gefangen. Verletzt wurde dem Sachstand nach niemand. Aktuell (8.40 Uhr) dauern die Löscharbeiten noch an. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt. Bei dem Unfall entstanden laut ersten Polizeimeldungen rund 120.000 Euro Schaden.

Mit Glas beladen

Gegen 08.00 Uhr erreichte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung, dass die mit Glas beladene Sattelzugmaschine auf dem Standstreifen etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Bessenbach steht. Die Zugmaschine brannte lichterloh. Rasch waren die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren vor Ort und kümmerten sich um die Brandbekämpfung.

Reinigungsarbeiten laufen noch

Derzeit (08.40 Uhr) laufen Nachlöscharbeiten. Ferner sind Betriebsstoffe ausgelaufen und entsprechende Reinigungsmaßnahmen durch die Autobahnmeisterei angelaufen. Ein Abschleppdienst wurde verständigt. Die Bergungsarbeiten werden sich insgesamt sicher noch bis in den späten Vormittag hinziehen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT