Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Dutzende Hühner verenden bei Brand eines Gartenhauses

ZELLINGEN. Bei dem Brand eines Gartenhauses sind am Dienstagabend mehrere Dutzend Hühner verendet. Personen kamen nicht zu Schaden. Den Sachschaden schätzt die auch hinsichtlich der Ursache ermittelnde Polizei in Karlstadt auf rund 8.000 €

Feuer in Kleingartenanlage

Etwa gegen 20.45 Uhr wurden die Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Zellingen, Erlabrunn und Leinach zu der Kleingartensiedlung “Am Trieb“ beim roten Kreuz gerufen.

Hütte fast vollständig zerstört

Rasch waren die Einsatzkräfte vor Ort und die Floriansjünger kümmerten sich um die Brandbekämpfung. Letztlich wurde das Gartenhaus allerdings nahezu komplett zerstört und auch mehrere Dutzend Hühner fanden den Tod. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch unklar. Hierzu laufen die Ermittlungen vor Ort.

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT