Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autobahnpolizei stellt verbotene Waffen sicher

WÜRZBURG. Mehrere verbotene Waffen haben Autobahnpolizei in der Nacht zum Donnerstag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A3 sichergestellt.

Schleuder, Kugeln und Schlagring

Kurz nach Mitternacht durchsuchten die Beamten einen BMW und dessen Insassen nach verbotenen Substanzen oder Gegenständen und wurden fündig. Ein 43-jähriger Mitfahrer hatte ein verbotenes Einhandmesser in seiner Hosentasche. Ein 30-jähriger Insasse hatte in seinem Gepäck eine Präzisionsschleuder und 15 Stahlkugeln, sowie einen Schlagring verstaut.

Gegen beide Männer wird nun wegen Verstöße gegen das Waffengesetz ermittelt. Da sie keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten sie jeweils eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT