Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Schiff mit Eisbrecher frei geschleppt

KITZINGEN. Unter Einsatz eines Eisbrechers des Wasser- und Schifffahrtsamtes Schweinfurt ist es am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr gelungen, das havarierte Gütermotorschiff frei zu schleppen. Dafür war es erforderlich, den Main anzustauen.

Taucher untersuchen auf mögliche Schäden

Das Schiff wird jetzt in das Oberwasser der Schleuse Kitzingen eskortiert, wo es bis auf weiteres festmacht. Dort wird der Schiffskörper u.a. durch einen Taucher auf mögliche Schäden hin untersucht. Auch die Ruder- und Schraubenanlage wird überprüft. Fällige Reparaturen müssen dann durchgeführt werden, bevor die Erlaubnis zur Weiterfahrt durch das Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt wieder erteilt wird.

Die Schifffahrt auf dem Main ist inzwischen wieder komplett freigegeben. Bereits am Morgen war drei wartenden Schiffen die Vorbeifahrt im Einbahnverkehr ermöglicht worden.

Weitere Informationen hier

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT