Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbrecher gestört: Laptop im Garten weggeworfen

EIBELSTADT. Offenbar gestört wurde im Laufe des Freitags ein Unbekannter, der in ein Wohnhaus eingebrochen war. Auf seiner Flucht warf der Täter u.a. ein zuvor entwendetes Laptop weg. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Würzburg.

Die Bewohner waren gegen 20.00 Uhr zu ihrem in der Straße Abendroth gelegenen Einfamilienhaus zurückgekehrt. Hier dürfte der Einbrecher vermutlich gestört worden sein und dann die Flucht ergriffen haben. Der Einbruch wurde dann allerdings erst am Samstagmorgen bemerkt.

Fenster ausgehebelt

Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte mit einem Geißfuß ein Fenster zum Arbeitszimmer des Hauses ausgehebelt. Beim Öffnen des Fensters waren dann Blumentöpfe heruntergefallen. Nach den vorliegenden Erkenntnissen hatte sich der Einbrecher nur im Arbeitszimmer aufgehalten und dort einen Laptop und auch eine Fahrradlenkertasche mitgehen lassen. Das Diebesgut wurde dann im Garten aufgefunden. Auch eine Tasche, die offensichtlich zum Abtransport der Beute bestimmt war, wurde sichergestellt. Weitere Beute hatte der Täter offenbar nicht gemacht.

Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kriminalpolizei Würzburg. Personen, die im Laufe des Freitags in der Straße Abendroth irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457 -1732 zu melden.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT