Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

LKW übersieht Auto bei Fahrstreifenwechsel

Würzburg. Am Freitagmorgen kam es auf der A 3, im Bereich der AS Heidingsfeld, Richtung Frankfurt, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastzug und einem Pkw.

360 Grad Drehung auf A3

Der Lastzug war auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und wollte nach der Anschlussstelle auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dort fuhr ein Pkw, der an der AS Heidingsfeld auf die A 3 aufgefahren war. Der Beschleunigungsstreifen der AS Heidingsfeld wird an dieser Stelle als durchgehender Fahrstreifen weitergeführt. Der Lkw streifte den versetzt neben ihm fahrenden Pkw mit seiner Front leicht am Heck. Durch den Anstoß drehte sich der Pkw um 360 Grad und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Karosserie wurde ringsum, dosenöffnerähnlich aufgerissen. Der Fahrer wurde glücklicher Weise nicht verletzt. Der unfallverursachende Lkw-Fahrer wurde mündlich verwarnt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf ca. 11.000 EUR. Beide Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT