Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

PKW-Fahrerin übersieht Leichtkraftfahrzeug

ROTTENDORF. Am Donnerstag ereignete sich auf der zweispurigen Bundesstraße bei Rottendorf ein Verkehrsunfall mit einem Leichtkraftfahrzeug.

Das nahezu fabrikneue Fahrzeug, welches wie ein Kleinwagen aussieht jedoch nur eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h hat, war mit zwei Personen besetzt. Gegen 16.00 Uhr übersah dann eine aus Richtung Würzburg kommende 53 jährige Toyota RAV Fahrerin nach eigenen Angaben das vor ihr fahrende Fahrzeug und fuhr ungebremst von hinten auf.

In die Leitplanke katapultiert

Das Kleinfahrzeug wurde durch den Aufprall über 30 Meter nach vorne in die rechte Leitplanke katapultiert. Die beiden 67 und 91 Jahre alten Insassen wurden dennoch mit nur leichten Verletzungen in Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 15000 Euro.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT