Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Weniger Müll als im Vorjahr – Silvester in Würzburg

Die Stadtreiniger hatten am heutigen Neujahrsmorgen mit 50 Mitarbeitern und 30 Fahrzeugen (darunter zwölf Kehrmaschinen und ähnliche Fahrzeuge) wieder einen Großeinsatz, um die „Nachwirkungen“ der Silvesternacht zu beseitigen. Von 4 Uhr bis 9 Uhr befreiten die Stadtreiniger die Altstadt und zentrale Stellen in den Stadtteilen vom Partymüll und den Resten des Neujahrsfeuerwerks. Erfreulicherweise wurden sie dabei wie in den vergangenen 15 Jahren wieder von rund 30 freiwilligen Helfern der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde tatkräftig unterstützt.

Erfreulicherweise haben die Stadtreiniger nach den Feierlichkeiten in der Stadt weniger Silvestermüll als im Vorjahr zusammenkehren müssen.
Dabei waren weniger Glasbruch und weniger Feuerwerksbatterien als im vergangenen Jahr zu verzeichnen. Insgesamt mussten 7,1 Tonnen zusammengekehrt werden (Vorjahr 8,29 Tonnen).

Die Nachreinigung der Reinigungsgebiete erfolgt ab dem 2. Januar 2014.

Die Stadtreiniger wünschen allen Würzburgerinnen und Würzburgern ein gutes neues Jahr 2013!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT