Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Diözese Würzburg sendet 800 Sternsinger aus

Rund 800 Sternsingerinnen und Sternsinger aus der Diözese Würzburg werden zur diözesanen Aussendungsfeier am Freitagnachmittag, 3. Januar, in Würzburg erwartet. Ein einmaliges Erlebnis steht darüber hinaus 42 Sternsingern aus dem Bistum Würzburg am Dreikönigstag, 6. Januar, bevor: Sie bringen den Segen ins Schloss Bellevue in Berlin.

Dort empfängt Bundespräsident Joachim Gauck um 11.30 Uhr die jungen Könige aus Unterfranken, die dabei alle Mädchen und Jungen in Deutschland vertreten, die rund um das Dreikönigsfest Spenden für Not leidende Kinder in aller Welt sammeln. Schließlich nehmen vier Könige aus Hohenroth im Landkreis Rhön-Grabfeld am Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag, 7. Januar, in Berlin teil.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=0VHSvt7Iq4Q

 

Rund 8.500 Kinder sammeln im Bistum Würzburg

Insgesamt 8.500 Kinder und Jugendliche werden in den Tagen um das Dreikönigsfest im Bistum Würzburg unterwegs sein, den Segen in die Häuser bringen und um Spenden für Kinder in Not bitten. Bischof Dr. Friedhelm Hofmann ruft alle Pfarrgemeinden und Jugendverbände auf, die Sternsinger nach Kräften zu unterstützen. Die diesjährige 56. Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“. Im Mittelpunkt steht das Thema Flucht.

Treffpunkt der Sternsinger am Unteren Markt

Alle Sternsinger, die am 3. Januar an der Aussendung in Würzburg teilnehmen, können sich ab 14.30 Uhr im Kilianeum-Haus der Jugend in der Ottostraße 1 umziehen. Von 15 bis 16 Uhr sind sie zu einem Einführungsprogramm mit Filmen, Liedern und weiteren Angeboten eingeladen. Um 16.15 Uhr treffen sich alle Sternsinger am Unteren Markt in Würzburg, um dann ab 16.30 Uhr gemeinsam durch die Innenstadt zum Kiliansdom zu ziehen. Dort sendet sie Bischof Hofmann bei einem Festgottesdienst um 17 Uhr aus.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT