Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Stories vom 02.01.2014

VW zerkratzt

ZELLERAU. Nachträglich wurde der Würzburger Polizei eine Sachbeschädigung gemeldet, die sich bereits am Freitag, zwischen 12 und 18 Uhr, auf dem Talaveraparkplatz ereignete. Ein Unbekannter zerkratzte vermutlich mit einem spitzen Gegenstand den rechten Kotflügel eines geparkten VW Golf und verschwand unerkannt.

Polizeifahrzeug5Schmierfink unterwegs 

INNENSTADT. Ein Schmierfink, der von Montag auf Dienstag in der Innenstadt sein Unwesen trieb, beschäftigt die Würzburger Polizei. Der Sprayer besprühte in der Haugerpfarrgasse und der Heinestraße mehrere Mauern mit einem Schriftzug in blauer Farbe. Die Reinigungskosten belaufen sich auf knapp 1000 Euro.

Plane zerschnitten

LENGFELD. In der Nacht zu Neujahr trieb ein noch Unbekannter in der Florian-Geyer-Straße sein Unwesen und zerschnitt die Abdeckplane eines geparkten Anhängers. Die Schadenshöhe wird mit ca. 100 Euro beziffert.

Gegen Auto getreten

GROMBÜHL. Die Würzburger Polizei sucht einen ca. 30 Jahre alten Mann, der in der Silvesternacht kurz nach Mitternacht in der Wagnerstraße gegen einen geparkten grauen Ford Mondeo trat. Hierbei wurde das Rücklicht und der Kofferraumdeckel erheblich beschädigt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem dunkel gekleideten Täter verlief negativ. Der Schaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

 

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT