Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ohne Zulassung und ohne Fahrerlaubnis

Innenstadt: Ein kleiner Auffahrunfall zur Mittagszeit am Heiligen Abend hatte für einen 32jährigen Verkehrsteilnehmer aus dem Landkreis Schweinfurt weitreichende Folgen. Bei der Karambolage in der Schweinfurter Straße war nur geringer Sachschaden entstanden. Während der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und das unfallverursachende Fahrzeug nicht zugelassen war.

Kennzeichen getauscht polizei_tuer

 

Das Fahrzeugkennzeichen hatte der Mann von seinem anderen Pkw abgenommen und kurzer Hand am frisch erwobenen Unfallfahrzeug angebracht. Ihm erwarten nun gleich mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetzes.

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT