Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Stories vom 23.12.2013

11 Außenspiegel abgetreten 

Innenstadt. Am Sonntagnacht wurde eine Vielzahl von Fahrzeugen in der Innenstadt von bislang Unbekannten mutwillig beschädigt. Der Sachschaden schlägt mit ca. 4000 Euro zu Buche. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Vier Fahrzeuge, die in der Klinikstraße geparkt waren, wurden zwischen 2 und 9 Uhr von Unbekannten angegangen. Sie traten an einem VW, Peugeot, BMW und einem Opel jeweils die Außenspiegel ab.

Zur gleichen Zeit fielen sieben Fahrzeuge, fünf VWs, ein BMW und ein Citroen, die in der Kapuzinerstraße standen, den Randalieren zum Opfer. Auch hier wurde der Außenspiegel abgerissen bzw. abgetreten.

Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht, ist im Moment noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

In Streit geraten 

Innenstadt. Vor einer Kneipe am Bahnhofplatz gerieten in der Nacht zum Samstag zwei Männer in Streit. Im Zuge dessen wollte ein Mann einem 25-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf schlagen. Glücklicherweise konnte der Angegangene ausweichen. In der darauffolgenden Rangelei biss der Schläger seinen Kontrahenten in den rechten Daumen und fügte ihm leichte Kratzer im Stirn und Halsbereich zu. Der noch unbekannte Täter wird als athletisch, etwa 30 Jahre alt und 185 cm groß beschrieben. Er trug ein kariertes Hemd.

Fahrrad gestohlen

Innenstadt. Übers Wochenende wurde aus einem Gewölbekeller in der Pleicherschulgasse ein Damenrad der Marke Kettler entwendet. Das silberne Rad war mit einem Spiralschloss gesichert und hat einen Wert von ca. 100 Euro.

Holztüre beschädigt

Heuchelhof. In einem Hochhaus in der Brüsseler Straße beschädigte von Samstag auf Sonntag ein noch Unbekannter die Holztüre zu einem Kellerabteil. Offensichtlich wurden zwei Holzlatten herausgetreten. Der Sachschaden beträgt 50 Euro.

BMW zerkratzt

Frauenland. Reparaturkosten in Höhe von etwa 1000 Euro kommen auf einen BMW-Besitzer zu, dessen Fahrzeug zwischen Samstagnachmittag und Samstagabend von einem noch Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand verkratzt wurde.

Von Unfallstelle geflohen

Frauenland. 1500 Euro Sachschaden hat eine Chevroletbesitzerin zu beklagen, deren Fahrzeug in der letzten Woche in der Rottendorfer Straße an der Fahrertüre demoliert wurde.

Zellerau. Zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag ereignete sich in der Scharnhorststraße eine Unfallflucht, wobei ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstand. Ein ordnungsgemäß geparkter Kia wurde von einem unbekannten Fahrzeuglenker vorne links angefahren. Anstatt sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern flüchtete der Verursacher.

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-2230.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT