Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fundsachenversteigerung der Würzburger Straßenbahnen

Am 23. November werden Fundsachen der Würzburger Straßenbahnen versteigert. Darunter befinden sich Handys, Taschen, Geldbeutel, aber auch Highlights wie eine jura-Kaffeemaschine.

Taschen, Weihnachtsgeschenke und Netbooks

Zum Aufruf kommt alles was in den letzten 12 Monaten in Bussen und Bahnen rund um Würzburg verloren wurde. Das sind z.B.: viele Handys, datengelöscht und geprüft, Brillen, Bücher, Rucksäcke und Taschen, Geldbeutel, Schulsachen, Zeichenbretter, Schuhe und sehr viele Schirme.

Verwunderlich ist immer wieder, dass auch Wertsachen nicht abgeholt werden, z.B. heuer eine digitale Grafikplatte, die weit über 1000 € gekostet hat. Es finden sich auch schön verpackte Weihnachtsgeschenke vom letzten Jahr oder ein Fahrrad und andere Kuriositäten,die in der Straßenbahn liegen geblieben sind.

Alles wird verpackt in die beliebten Wundertüten z.B. auch neue Unterwäsche und Blusen, Schuhe, Lederhandschuhe, Mützen und viele Schals, Sportsachen, Federmäppchen und Plüschtiere. Highlights sind dieses Mal ein jura Impressa S90 Kaffee-Vollautomat -voll funktionsfähig, ein Fahrrad, ein Netbook in Originalverpackung.

Infos

Die Fundsachenversteigerung der Würzburger Straßenbahnen am Samstag den 23. November 2013 findet im Casino der WVV in der Bahnhofstraße 12-18 statt.

Besichtigung ab 9.00 Uhr Versteigerung ab 10.00 Uhr

Ihr habt etwas verloren? Hier findet Ihr die Fundbüros in Würzburg!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT