Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Neugestaltung Oberer Markt: ÖDP kritisiert Stadtbaurat

Als ein übles Katz- und Mausspiel bezeichnet es die ÖDP in Würzburg, was Stadtbaurat Baumgart mit dem Stadtrat in Sachen Oberer Markt macht. Die jetzt ÖDP_Logo_Würzburgangekündigte „Ruhevariante“ sei zwar einerseits zu begrüßen, weil sie die Baumgart´sche Stadtverschandlung mit einfallslosen Metallbänken zunächst verhindert. Gleichwohl wisse man bei solcher Herangehensweise natürlich nie, wie lange diese Vorgehensweise besteht.

Im Frühjahr Sitzrondelle entfernt

„Im Frühjahr zunächst die beliebten Bäume bei den Sitzrondellen zu entfernen und jetzt wegen der Marktgaragen-Sanierung die ganze Neugestaltung auf unbestimmte zu verschieben ist schon ein starkes Stück“ so ÖDP Spitzenkandidat für die Stadtratswahl Raimund Binder. Die ÖDP fragt, ob der Stadtbaurat im Frühjahr nicht gewußt habe, daß die Marktgarage saniert werden müsse? Die Vorgehensweise passe in die gezeigte Linie des Stadtbaurates, die keinerlei Rücksicht auf gewohnte Strukturen in der Stadt nehme und die den Stadtrat meist vor vollende Tatsachen stellt. „Es wird Zeit“ so Binder, „dass diesem Verhalten endlich Einhalt geboten wird.“

 

 

- ANZEIGE -