Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Rucksack mit Rauschgift in Hecke entdeckt

Eine ungewöhnlichen Fund hat am späten Samstagabend eine Frau in der Nähe einer Kontrollstelle der Polizei in Höchberg gemacht. In einer Hecke entdeckte die Zeugin nämlich einen Rucksack, in dem sich knapp 100 Gramm Amphetamin befanden. Noch steht nicht mit letzter Sicherheit fest, wem das Fundstück gehört.

Scheinbar wegen Polizei in Hecke geworfen

800_dienst_pkw_von_oben_PolizeiBeamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land hatten in der Leistenstraße eine Kontrollstelle errichtet. Dort meldete sich um 22:30 Uhr eine Frau, die in einer Hecke in ihrer Nachbarschaft auf einen Rucksack aufmerksam wurde. Als die Frau nachschaute, entdeckte sie ein weißes Pulver, von dem sie annahm, es könnte sich um Rauschgift handeln. Die Zeugin brachte den Rucksack dann zu der in der Nähe befindlichen Kontrollstelle und übergab ihn den Beamten.

Die weitere Sachbearbeitung hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen. Nicht auszuschließen ist, dass sich der Eigentümer des Rucksacks des Rauschgifts entledigte, als er auf die Kontrollstelle der Polizei aufmerksam wurde. Bei den eingeleiteten Ermittlungen gibt es bereits erste Erfolg versprechende Hinweise.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT