Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Messerattacke: Polizei sucht weiterhin Zeugen

Nach dem tödlichen Messerangriff gegen einen 76-Jährigen, sitzt der Verdächtige weiterhin in Untersuchungshaft. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach Zeugen, die den Mann nach der Tat beobachtet haben.

Weiterhin Zeugen gesucht

Wie bereits berichtet verletzte ein 45-Jähriger seinen Nachbarn tödlich am vergangenen Mittwoch in Randersacker. Anschließend entfernte er sich mit seinem Hund vom Tatort. Im Rahmen einer Großfahndung war der Mann dann von der Polizei in den Weinbergen festgenommen worden. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen, die den Mann, der mit einem Dackel unterwegs gewesen sein dürfte am Mittwoch, den 25.09.2013 in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr zwischen Randersacker und Gerbrunn gesehen haben.

Wem der Mann aufgefallen ist, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Würzburg unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT