Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Polizei-News vom 20.09.

Brennender Mülleimer

Innenstadt: Am Samstagfrüh gegen 03:00 Uhr geriet in der Kaiserstraße 9 der dort befindlicher Mülleimer in Brand. Da es sich um keine Selbstentzündung handelte, richtet sich der Tatverdacht gegen drei  männliche Personen, die den Inhalt offensichtlich mittels eines Feuerzeuges in Brand setzten und anschließend unerkannt entkamen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150,00 Euro.

Flüchtige Unfallverursacher 

Zellerau: Am Freitagvormittagvormittag zwischen 06.00 und 12:00 Uhr wurde ein silberner Opel-Astra, der auf einem Parkplatz des Nautiland abgestellt war, 800_dienst_pkw_von_oben_Polizeivon einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Hierbei entstand am vorderen rechten Kotflügel Sachschaden in Höhe von 1200,00 Euro.

Innenstadt: Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich auf einem Parkplatz beim Kardinal-Faulhaber-Platz. Hier entstand am Freitag zwischen 13:00 und 14:00 Uhr am vorderen linken Kotlflügel eines blauen Audi A4 ein Sachschaden, der mit ca. 500,00 Euro beziffert wurde. Über dem Verusacher liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Grombühl: Am Freitag, 06:40 Uhr, kam es im Kurvenbereich der Nordtangente,  zu einer Spiegelberührung zweier entgegenkommender Fahrzeuge. Ein unbekannter Pkw, dessen Fahrer in Richtung Veitshöchheim unterwegs war, geriet mit seinem Pkw zu weit links auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit seinem linken Außenspiegel den Außenspiegel eines in entgegengesetzter Richtung fahrenden silberfarbenen VW-Golf.  Glücklicherweise entstand nur leichter Sachschaden, der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Pkw gegen Leitplanke 

Heidingsfeld: Am Freitagvormittag gegen 08:50 Uhr geriet ein stadtauswärts fahrender schwarzer Pkw Mercedes auf der B 19, kurz nach der Stadtgrenze, zu weit nach rechts und prallte gegen die Leitplanke. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000,00 Euro geschätzt. Da hinsichtlich der Unfallursache noch Ungereimtheiten bestehen, wird nach Unfalllzeugen gesucht.

Zerkratzter Pkw 

Grombühl: In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag  zerkratzte ein unbekannter Täter die gesamte rechte Fahrzeugseite eines schwarzen BMW der 1er Serie. Der Pkw stand in der Schiestlstraße 22, der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-2230.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT