Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unfallfluchten im Stadtgebiet

Wieder vieleUnfallfluchten im Stadtgebiet:

Würzburg/Grombühl. Ein unbekanntes Fahrzeug richtete im Mittleren Greinbergweg einen Schaden von mindestens 3.000 Euro an. Dieses touchierte

entweder am vergangenen Mittwoch oder Donnerstag zwei Lichtmasten und drückte diese dabei leicht um. Die Polizei geht aufgrund des Spurenbildes davon aus, dass es sich dabei um ein größeres Fahrzeug bzw. einen Lkw gehandelt haben muss.

Würzburg/Lengfeld. Die Hauswand beschädigte ein unbekannter Pkw-Fahrer am Freitag gegen 11:30 Uhr. Dieser prallte wohl beim Rangieren gegen ein Haus in der Straße „Am Schlossgarten“, wobei eine Granitplatte heraus gerissen wurde. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Würzburg/Lengfeld. Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer auf einem Parkplatz am Handelshof. Am Freitag Nachmittag stieß dieser mit seinem Fahrzeug gegen die Beifahrerseite eines geparkten BMW und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Würzburg/Frauenland. Zu einer Unfallflucht kam es am Freitag abend in der Cronthalstraße. Hier wurde ein ordnungsgemäß geparkter Pkw VW angefahren und im Heckbereich beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

 

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten bittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel.-Nr. 0931/457-2230 um sachdienliche Hinweise.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT