Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Storys vom 13.09.13 Teil 1

Handy aus Tasche geklaut

Innenstadt. Am Donnerstagnachmittag wurde einer 40-Jährigen während der Fahrt mit der Straßenbahnlinie 5, in Richtung Rottenbauer, ein Handy der Marke Samsung aus der Handtasche gezogen. Über den Täter liegt keinerlei Beschreibung vor. Die Beute hat einen Wert von ca. 800 Euro.

Außenspiegel gestohlen

Innenstadt. In der Nacht zum Donnerstag trieb ein noch Unbekannter in der Büttnerstraße sein Unwesen und klaute den

Außenspiegel samt Spiegelglas eines abgestellten Renaults. Der Schaden schlägt mit mehreren hundert Euros zu Buche.

Von Unfallstelle geflüchtet

Sanderau. Ein noch Unbekannter fuhr bereits am Dienstag, zwischen 12 und 14.30 Uhr, die Hausfassade einer Firma in der Amalienstraße an und hinterließ einen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Anstatt sich um den Sachschaden zu kümmern, floh der Fahrer von der Unfallstelle.

Schmierfinken unterwegs

Sanderau. In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Schaukasten einer Grundschule in der Danziger Straße von einem unbekannten Schmierfink besprüht. Die Säuberungskosten schlagen mit mehreren hundert Euro zu Buche.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT