Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht Storys vom 10.09.13

Kostenpflichtiger Hochdruckreiniger aufgebrochen

ZELLERAU. Zwischen Mittwoch und Donnerstag fiel ein kostenpflichtiger Hochdruckreiniger, welcher an einer Tankstelle in der Wörthstraße steht, unbekannten zum Opfer. Der Täter brach das Geldeinwurffach, welches mit einem Schloss gesichert war, auf und entwendete das Bargeld. Hierbei machte er lediglich geringe Beute. Der Sachschaden schlägt mit knapp 1.000 Euro zu Buche.

Langfinger unterwegs

INNENSTADT. Am Samstagabend trieb ein Langfinger auf der Alten Mainbrücke sein Unwesen und klaute eine Jacke samt Geldbeutel. Gegen 23.15 Uhr legte der Geschädigte seine Jacke auf die Mauer der Alten Mainbrücke ab. Einen unbeobachteten Moment nutzte der Dieb und stibitzte das Kleidungsstück. Neben der Jacke erbeutete der Stehler mehrere Hundert Euro Bargeld.

Diebstahl an VW Golf II

LINDLEINSMÜHLE. Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen war ein in der VW Golf II, welcher in der Versbacher Straße abgestellt war, ins Visier eines Diebes geraten. Der noch Unbekannte baute von einem geparkten Fahrzeug die Hauptscheinwerfer und die vorderen Blinker aus. Die Würzburger Polizei warnt vor dem Ankauf des Diebesgutes.

Zwei Bikes geklaut

ZELLERAU. Ein Fahrrad der Marke „Checker Big“ klaute am Montagnachmittag ein noch Unbekannter im Nigglweg. Zwischen 12.30 und 16.30 Uhr knackte er das Schloss des rot-blauen Drahtesels und nahm das Fahrrad im Wert von 250 Euro mit.

INNENSTADT. Ein Schaden von cirka 600 Euro hat der Besitzer eines Rennrades der Marke Hercules zu beklagen, dessen Fahrrad über das Wochenende am Röntgenring gestohlen wurde. Auch hier hackte der unbekannte Täter das Spiralschloss des Rades und nahm das schwarz-gelbe Bike mit.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Polizei BusWürzburg. Ein Schaden von cirka 50 Euro hat ein Opel-Fahrer zu beklagen, dessen Fahrzeug am Montag, zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, auf der Staatsstraße 2300 auf dem Parkplatz neben eines Kinderheimes von einem Unbekannten an der linken hinteren Stoßstange demoliert wurde.

Würzburg / Innenstadt. Am Montag, zwischen 8 und 12 Uhr, ereignete sich in der Marienstraße eine Unfallflucht, wobei ein Schaden von etwa 1.000 Euro entstand. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker demolierte die hintere Stoßstange eines geparkten BMW und flüchtete von der Unfallstelle.

Fahrzeug zerkratzt

INNENSTADT. Reparaturkosten von knapp 1.000 Euro kommen auf eine BMW-Besitzerin zu, deren Fahrzeug am Freitag zwischen 8 und 21.30 Uhr in der Johann-Sperl-Straße von einem Unbekannten an der rechten hinteren Fahrzeugtür zerkratzt wurde.

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-2230.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT