Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Storys vom 09.09.13

Nach Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht schwarzes Auto

ROTTENDORF. In den frühen Samstagmorgenstunden ereignete sich auf der Bundesstraße 8 eine Nötigung im Straßenverkehr, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Kurz vor vier Uhr befuhr der Fahrer eines weißen Mercedes die Bundesstraße 8 stadtauswärts. Auf der Wegstrecke wurde der Mercedesfahrer durch dichtes Auffahren von einem schwarzen Fahrzeug bedrängt. Anschließend überholte das schwarze Fahrzeug und bremste den Mercedesfahrer aus. Dieser konnte nur durch eine Vollbremsung und einem Ausweichmanöver nach links einen Zusammenstoß verhindern. Letztendlich fuhr der unbekannte Lenker dann rückwärts auf der B 8 zur Ausfahrt Rottendorf. Ob hierbei jemand gefährdet wurde, ist bislang der Würzburger Polizei nicht bekannt.

Fahrrad gestohlen

INNENSTADT. In den letzten drei Wochen trieb ein noch Unbekannter im Ulmer Hof sein Unwesen, knackte das Schloss eines blau-gelben Fahrrades und nahm den Drahtesel der Marke Ghost mit. Das Fahrrad hat einen Wert von cirka 100 Euro.

Mehrere Unfallfluchten im Stadtgebiet

Gleich drei Unfallfluchten wurden der Würzburger Polizei übers Wochenende gemeldet.

INNENSTADT. Ein Leichtverletzter und Sachschaden von mehreren Tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmorgen in der Gattingerstraße ereignete. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten sowie den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Gegen sechs Uhr befuhr ein Fordfahrer die Nürnberger Straße in Richtung Industriegebiet. An der Einmündung zur Gattingerstraße nahm ihm ein BMW-Fahrer die Vorfahrt als er von der Gattinger Straße nach links in auf die Nürnberger Straße abbog. Nach dem Zusammenstoß blieb der Lenker des BMW noch kurze Zeit stehen und fuhr dann ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nach zu kommen in Richtung Innenstadt davon. Von dem Verursacher ist lediglich bekannt, dass es sich vermutlich um einen Silberfarbenen BMW mit Würzburger Kennzeichen gehandelt haben soll. Bei dem Unfall wurde der 25-jährige Fordfahrer leicht verletzt. Der Sachschaden schlägt mit cirka 2.500 Euro zu Buche.

FRAUENLAND. Bereits am Freitag, zwischen 11 und 14 Uhr, ereignete sich in der Straße Lange Bögen eine Verkehrsunfallflucht, wobei ein Schaden in Höhe von 1500 Euro entstand. Ein noch unbekannter Fahrzeuglenker blieb an einem geparkten blauen Opel Vectra hängen und entfernte sich von der Unfallstelle.

ZELLERAU. Ein Schaden von etwa 1.000 Euro hat ein BMW-Besitzer zu beklagen, dessen Fahrzeug zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag in der Georg-Eydel-Straße von einem Unbekannten angefahren und demoliert wurde.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT