Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

s.Oliver Baskets verpflichten Jamal Boykin

Lamont Mack wird voraussichtlich noch zwei Wochen fehlen, Maximilian Kleber fällt mit gebrochenem rechten Fuß sechs Wochen aus, Youngster Max Ugrai konnte nach seinem Handbruch auch noch nicht voll ins Training einsteigen: Die s.Oliver Baskets haben auf die Verletzungsprobleme auf der Position „Vier“ reagiert und den 26-jährigen US-Amerikaner Jamal Boykin bis Ende Oktober unter Vertrag genommen.

Ruben Spoden ist derzeit der einzige einsatzfähige echte Power Forward im Kader der Würzburger. „Wir mussten reagieren, weil jetzt eine ganze Reihe von Testspielen anstehen. Bis Lamont Mack wieder fit ist, können wir Ruben Spoden nicht 40 Minuten spielen lassen oder einfach andere Spieler auf der Vier einsetzen“, so s.Oliver Baskets Headcoach Marcel Schröder: „Deswegen haben wir mit Jamal einen Spieler geholt, der diese Zeit überbrücken soll. Wir hoffen, dass er uns weiterhelfen wird.“

Der 2,03 Meter große „Big Man“ aus den USA spielte in der vergangenen Saison für die Gas Terra Flames Groningen in der niederländischen Ehrendivision, kam in 41 Spielen auf knapp 13 Punkte, 6 Rebounds und 2 Assists pro Partie und traf über 45 Prozent seiner Dreierversuche. Zuvor war er in der Türkei, Zypern und Japan aktiv. In der amerikanischen College-Liga NCAA spielte er zunächst zwei Jahre bei Duke und von 2007 bis 2010 bei der University of California.

Letztes Testspiel gegen Prag 

Nach den Heimspielen gegen den FC Bayern München beim 2. flyeralarm charity cup an diesem Mittwoch (19 Uhr, s.Oliver Arena) und dem 3. Turnier um den Bosch Rexroth Cup am kommenden Wochenende mit den Telekom Baskets Bonn, FRAPORT SKYLINERS und WALTER Tigers Tübingen werden die s.Oliver Baskets eine Woche vor dem Saisonstart ein weiteres Mal in eigener Halle testen: Am Donnerstag, 26. September um 19 Uhr ist der tschechische Erstligist USK Prag mit seinem in der Beko BBL bestens bekannten Headcoach Ken Scalabroni in der s.Oliver Arena zu Gast.

Tickets für diese Partie zum Preis von 9 Euro (ermäßigt 6 Euro) gibt es ab Donnerstag, 12. September im Online-Ticketshop der s.Oliver Baskets bei CTS Eventim sowie bei „baller’s planet“ in der Karmelitenstraße. Es gilt freie Platzwahl in der ganzen Halle, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT