Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Storys vom 07.09.13

Wetterschutzhütte brennt vollständig aus

DÜRRBACHAU. Am späten Freitag Nachmittag, gegen 18:35 Uhr, kam es zu einem Brand an einem Flurbereinigungsweg in Würzburg. Hierbei geriet eine in der Nähe des Riedelkreuzweges gelegene Wetterschutzhütte des Bürgerspitals in Flammen, nachdem sich vermutlich eine bisher unbekannte Person an der Hütte zu schaffen gemacht hatte. Die Hütte brannte vollständig aus. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000,- Euro.
Auch an einer weiteren nahe gelegenen Hütte konnten entsprechende Spuren aufgefunden werden, sodass davon auszugehen ist, dass auch hier versucht wurde die Hütte in Brand zu setzen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter 0931/457-2230 entgegen.

Autos zerkratzt

FRAUENLAND. In der Zeit vom 31.08.2013 bis 06.09.2013 wurden in der Otto-Richter-Straße und Keesburgstraße 7 Fahrzeuge von einem bislang Unbekannten angegangen. Hierbei wurden an den PKWs jeweils die rechten Fahrzeugseiten zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden von bisher ca. 7000,- Euro.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel-Nr.: 0931/457-2230 entgegen.

PKW gestreift und weggefahren

FRAUENLAND. Am 06.09.2013, zwischen 01:30 Uhr und 16:00 Uhr blieb ein bislang Unbekannter an einem geparkten, blauen BMW hängen und fuhr ohne Weiteres davon. Hierbei wurde die linke Fahrzeugseite des BMW beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000,- Euro. Bei dem Fahrzeug des Unfallfahrers handelt es sich vermutlich um einen weißen PKW.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel-Nr.: 0931/457-2230 entgegen.

Mit fast 2 Promille rangiert

FRAUENLAND. Relativ glimpflich verlief die Fahrt einer 40 jährigen Frau, welche am vergangenen Freitag, gegen 08:30 Uhr, beim rangieren fast an einem geparkten Roller hängen blieb. Sie wurde von einem Zeugen beobachtet, welcher den Vorfall sofort der Polizei mitteilte. Die Vorahnung des Zeugen bestätigte sich nach dem Eintreffen der Polizeibeamten. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Der Fahrzeugschlüssel der Frau, sowie deren Führerschein wurden daraufhin sichergestellt. An dem geparkten Roller konnte kein Schaden festgestellt werden.
Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT