Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Crystal-Speed Fund in Iphofen

IPHOFEN. Erneut haben Kripobeamte im Raum Kitzingen die gefährliche Droge Crystal-Speed sichergestellt. Außerdem fielen den Fahndern in der Wohnung eines 29-Jährigen weitere Drogen sowie einige hundert Euro mutmaßliches Drogengeld in die Hände. Nach einer Vorführung beim Ermittlungsrichter sitzt der Beschuldigte jetzt in Untersuchungshaft.

Auf den Mann waren die Rauschgiftfahnder vor einiger Zeit aufmerksam geworden, nachdem es Hinweise gab, dass der 29-Jährige im Drogengeschäft mitmischt. Nachdem sich im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Ermittlungen der Verdacht konkretisiert hatte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Durchsuchungsbeschluss erlassen.

Am Mittwochvormittag tauchten die Kripobeamten an der Wohnung des Beschuldigten auf. Bei den dann durchgeführten Durchsuchungen entdeckten die Drogenfahnder 27 Gramm hochwertiges Crystal-Speed, 370 Gramm Haschisch und acht Gramm Marihuana. Außerdem fielen den Beamten noch 570 Euro Bargeld in die Hände.

Der Beschuldigte wurde festgenommen. Am Mittwochvormittag hatte er dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg einen Termin beim Ermittlungsrichter. Bei der Vorführung wurde Haftbefehl erlassen. Anschließend wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Gegen den 29-Jährigen laufen jetzt Ermittlungen wegen des Verdachts des illegalen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT