Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kellerbrand lässt Marihuana-Plantage auffliegen

LENGFELD. Eine professionelle Marihuana-Aufzuchtanlage sowie gut zwei Kilogramm Marihuana entdeckte die Polizei bei dem 54 Jahre alten Mann nach einem Kellerbrand, der in der Nacht zum Montag in einem Haus im Stadtteil Lengfeld ausgebrochen war. Er steht am Dienstag vor dem Haftrichter.

Zunächst war die Feuerwehr kurz nach Mitternacht wegen eines Schwelbrandes im Keller alarmiert worden. Der konnte schnell gelöscht werden – dabei wurde allerdings eine professionelle Marihuana-Aufzuchtanlage entdeckt. Misstrauisch geworden sahen sich die Beamten weiter um – und entdeckten insgesamt zwei Kilo Marihuana sowie Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien.

Die Brandursache ist zwar noch nicht mit letzter Sicherheit geklärt, vieles spricht aber für einen technischen Defekt in der Marihuana-Plantage.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT