Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Im Bademantel an vier Fahrzeugen abreagiert

Würzburg/Heuchelhof. Aufmerksame Zeugen konnten einen Mann auf frischer Tat ertappen, als dieser mehrere Fahrzeugen beschädigen wollte. Durch das schnelle Eingreifen der Polizei konnte offensichtlich hoher Schaden verhindert werden.

Nur mit Bademantel bekleidet

Mehrere Passanten teilten der Polizei am Samstag um 20:45 Uhr mit, dass ein nur mit Bademantel bekleideter Mann im Bereich Madrider Ring gegen geparkte Fahrzeuge tritt und schlägt. Eine Fußgängerin verfolgte den Mann bis zu seiner Wohnanschrift, wo er schließlich von der Polizei gestellt werden konnte. Bislang sind den Beamten vier Fahrzeuge bekannt, an welchen sich der 49-Jährige abreagieren wollte. Eine Beschädigung konnte allerdings nicht festgestellt werden.

Ein Motiv für das sinnlose Handeln im Bademantel konnte bislang nicht erkannt werden. Allerdings hatte der Mann 1,22 Promille intus, weshalb er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und in einer Haftzelle ausgenüchtert wurde.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT