Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Eine Stadtführung abseits der Touristenrouten

In Würzburg gibt´s eine Menge zu erleben. Und wenn Freunde und Familie zu Besuch sind, muss natürlich eines gemacht werden: eine Stadtführung! Wir haben Euch schon den Nachtwächter vorgestellt, eine Tour über Krawalle – heute stellen wir Euch eine Stadtführung abseits der Touristenrouten vor: Geniestreich!

 

Ihr wollt Würzburg einmal aus einer anderen Perspektive erleben? Dann kommt mit unter die Bischofsmütze.

Abseits der bekannten Routen erschließen sich immer wieder neue Perspektiven, die einen mit einem anderen Auge auf die Mainmetropole schauen lassen. So vergehen mehrere hundert Jahre Stadtgeschichte wie im Flug und Ihr könnt auf dem Rundgang erkennen, wie sich Würzburg im Laufe der Zeit ausgebreitet und verändert hat.

Während der Offenen Stadtführungen vom Team Geniestreich erfahrt Ihr einmal im Monat Dinge, die Ihr so noch nicht wusstet oder noch nie gesehen habt!

Kommt Samstag 06.07.2013 um 19:30 Uhr an den Franconiabrunnen vor der Residenz.

Mehr Informationen gibt es auf www.geniestreich.eu/aktuelle-events .

 

- ANZEIGE -