Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Punk-Rock-Fans mit Joints auf A3 erwischt

Kleinlangheim, Lkr. Kitzingen. Am Sonntagvormittag haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bei einer Buskontrolle auf der A 3 mehrere Gramm Rauschgift sichergestellt.

Gegen 11:00 Uhr stoppten Autobahnpolizisten einen Reisebus mit britischer Zulassung und inspizierten dabei den mit Punk-Rock-Fans besetzten Fahrgastraum. Zunächst fanden sie die Reste zweier Joints. Auf die Frage der Beamten nach weiterem Betäubungsmittel, gab ein 32-jähriger DJ aus London eine Dose mit fast 6 Gramm Marihuana heraus. Offensichtlich war dies der gesamte Vorrat an Bord, denn auch ein hinzugezogener Polizeihund konnte kein zweites Versteck erschnüffeln.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes wurde eingeleitet. Nachdem der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldstrafe hinterlegen. Dann durfte die Reise nach Wien fortgesetzt werden.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT