Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Verkehrsunfall mit Straba/ Gas- mit Bremspedal verwechselt

Verkehrsunfall mit Straßenbahnbeteiligung

Würzburg – Heidingsfeld: Gestern Nachmittag wollte eine 27-Jährige Fahrerin aus dem Ladkreis Würzburg mit ihrem Pkw von der Reuterstraße aus nach links in die Klingenstraße einbiegen. Dabei übersah sie eine herannahende bevorrechtigte Straßenbahn, deren Fahrer trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern konnte. Die unfallbeteiligten Fahrer sowie die Fahrgäste in der Straßenbahn wurden nicht verletzt; der entstandene Schaden an der Straßenbahn beträgt ca. 500 und am Pkw ca. 2000 Euro. Die Straßenbahnstrecke war für ca. 45 Minuten blockiert.

 

 

Gas- mit Bremspedal verwechselt.

Würzburg – Sanderau: Durch das Missgeschick einer 74-jährigen PKW-Fahrerin aus Würzburg, nämlich Gas- und Bremspedal zu verwechseln,  kam es gestern Vormittag in der Eichendorffstraße zu einem spektakulären Unfall. Mehrere geparkte Fahrzeuge, ein Roller und eine Straßenlaterne wurden durch die unkontrollierte Fahrt beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei über 60 000 Euro. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT