Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Straba-Linie 6 kommt nicht zur Landesgartenschau

Zu den Planungen der Straßenbahnlinie 6 teilt die WVV in einer Pressemitteilung mit:

Straßenbahnerweiterung Frauenland/Hubland Die WSB befindet sich mit dem städtischen Infrastrukturprojekt zur Straßenbahnerweiterung ins Frauenland/Hubland mitten im Planfeststellungsverfahren. Sie bearbeitet derzeit die eingereichten Einwände zu den Plänen. Auch haben in den vergangenen Wochen Gespräche auf Arbeitsebene zu möglichen Planänderungen stattgefunden, um den Einwänden bestmöglich Rechnung zu tragen.

Planänderungen erneut 2014 auslegen

Heute hat die WSB im Aufsichtsrat über den aktuellen Sachstand berichtet. Es wurden bereits erarbeitete Lösungen präsentiert. Nach dem momentanen Stand der Einwandsbearbeitung kann davon ausgegangen werden, dass im Juni 2013 alle Stellungnahmen zu den Einwendungen bei der Regierung von Unterfranken abgegeben werden. Diese werden in einem nächsten Schritt durch die Regierung von Unterfranken in einem offiziellen Erörterungstermin bewertet. Der Aufsichtsrat hat entschieden, die Planänderungen im Anschluss erneut auszulegen, um die Planänderungen offen zu kommunizieren.

Alternative ÖPNV-Konzepte für LSG gefragt

Die komplexen Einwände und deren Bearbeitung haben auch Auswirkungen auf den Zeitplan des Projekts. Mit einer erneuten Auslegung ist voraussichtlich nicht vor der zweiten Jahreshälfte 2014 zu rechnen, mit einer Inbetriebnahme nicht vor der Landesgartenschau. Hierfür werden zu gegebenem Zeitpunkt entsprechende alternative Bedienkonzepte erarbeitet.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT