Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbruch in Schuhgeschäft und Telefonladen

WÜRZBURG. In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in zwei Geschäfte im Stadtteil Lengfeld eingestiegen. In beiden Fällen drangen die Einbrecher gewaltsam über die Schaufensterscheiben ein und türmten unerkannt mit ihrer Beute. Die Kripo Würzburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

 

Während des Zeitraums von Montagabend, 19.00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 09.00 Uhr, suchten die Täter den Telefonladen in der Straße Am Handelshof heim. Mittels der Deichsel eines in der Nähe des Tatorts abgestellten Werbeanhängers zertrümmerten sie die Schaufensterscheibe und verschafften sich so Zutritt zum Geschäftsraum. Neben leeren Geräteschachteln aus der Auslage machten sie offenbar keine Beute. Der angerichtete Schaden ist dafür umso größer. Dieser dürfte sich auf rund 1500 Euro belaufen.

 

Ebenfalls in der Nacht zum Dienstag waren es mutmaßlich dieselben Täter, die ein in der Industriestraße gelegenes Schuhgeschäft aufsuchten. Auch hier wurde brachial eine Fensterscheibe eingeschlagen und in der Folge mehrere Paar Herrenschuhe aus dem Verkaufsraum gestohlen. Um wie viele es sich konkret handelt, steht derzeit noch nicht fest. Die jetzt notwendigen Reparaturen belaufen sich auf cirka 1500 Euro.

 

Wem verdächtige Personen oder Geräusche in der Nacht zum Dienstag im Bereich der beiden Tatorte aufgefallen sind, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/ 457-1732 zu

- ANZEIGE -