Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blaulicht-Storys vom 3. Juni

Erneut Fälle von Vandalismus gemeldet

Weitere Fälle von Sachbeschädigungen wurden der Würzburger Polizei am Wochenende angezeigt. So wurde in der Fasbenderstraße in der Nacht zum Sonntag ein silberfarbener Pkw KIA auf der Fahrerseite zerkratzt. Bei 500 Euro liegen die Reparaturkosten.

Gleich fünf Autos hat sich ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag im Steigerfurtweg am Katzenberg vorgenommen. Er bog die Scheibenwischer um und knickte die Antennen ab. Hier liegt die Schadenshöhe bei insgesamt rund 1000 Euro.

Fahndung nach Unfallflüchtigem

In der Nürnberger Straße, Höhe der Einmündung Gattingerstraße, wurde ein Autofahrer am Montagmorgen gegen drei Uhr von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet. Der Fahrer gab an, dass er deswegen erschrak, sein Lenkrad nach rechts verriss und so gegen einen Stein prallte; dabei sei die Ölwanne des Fahrzeuges aufgerissen worden.
Von dem entgegenkommenden Fahrzeug wusste er lediglich, dass es sich dabei um einen weißen Lkw bis 7,5 Tonnen gehandelt habe. Mögliche Unfallzeugen können sich bei der Würzburger Polizei melden.

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-2230.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT