Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbruchserie setzt sich fort

WÜRZBURG. Offenbar im Zusammenhang mit zwei Einbrüchen in eine Gaststätte und ein Lebensmittelgeschäft stehen zwei weitere Fälle, bei denen Unbekannte in der Nacht zum Freitag in eine Bäckerei und eine Reinigung eingedrungen sind. Diesmal erbeuteten die Täter Zigaretten und Bargeld. Auch in diesen Fällen hat die Kriminalpolizei Würzburg die Ermittlungen übernommen.

Wie bereits berichtet, waren Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in der Würzburger Innenstadt in einem Lokal und einem Lebensmittelladen aktiv. Dabei hatten sie zwei Computer und Bargeld in Höhe von mehreren 100 Euro erbeutet.

Nicht auszuschließen ist, dass es die selben Täter waren, die in der darauf folgenden Nacht eine Bäckerei und eine Reinigung heimsuchten. In der in der Münzstraße gelegenen Bäckerei wurde die Ladentüre aufgehebelt. Im Verkaufsraum ließen die Täter etwa 20 Schachteln Marlboro mitgehen. Vermutlich wurden sie hier durch eine Alarmanlage gestört. Der Wert des Diebesgutes und die Höhe des angerichteten Sachschadens belaufen sich auf jeweils etwa 100 Euro.

An der in der Katharinengasse gelegenen Reinigung hatten die Diebe das Türschloss zerstört und waren so in das Innere gelangt. Hier ließen sie die komplette Schublade der Registrierkasse mit nahezu 200 Euro Wechselgeld mitgehen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens beläuft sich auf etwa 400 Euro.

In allen vier Fällen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Würzburg. Es könnte sein, dass an verschiedenen Örtlichkeiten die selben Täter aktiv waren. Der Sachbearbeiter hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die an den Tatorten irgendwelche verdächtigen Beobachtungen gemacht haben, die bei der Aufklärung der Einbrüche von Bedeutung sein könnten, werden gebeten, sich unter Telefon 0931/457-1732 zu melden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT