Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

25-Jähriger fährt Auto und Wartehäuschen zu Schrott

WÜRZBURG/Rottenbauer. Bei einem Unfall im Ortsteil Rottenbauer ist am Mittwochnachmittag der Fahrer eines Pkw verletzt worden. Ein 25-Jähriger kam vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte anschließend in das Wartehäuschen einer Bushaltestelle. Fahrzeug und Wartehäuschen haben nur noch Schrottwert.

Gegen 17.00 Uhr war der Mann mit seinem BMW auf der Reichenberger Straße in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz vor dem Beginn der Wohnbebauung verlor der 25-Jährige in einer S-Kurve die Kontrolle über sein Auto und krachte in das Wartehäuschen. Dieses wurde komplett umgerissen und bohrte sich in den Pkw des jungen Mannes. Zum Glück befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Wartenden an der Bushaltestelle. Unfallursache dürfte die nicht angepasste Geschwindigkeit sein.

Der Mann aus dem Landkreis Würzburg erlitt ein Schleudertrauma, Schnittwunden und Prellungen. Der Schaden am Wartehäuschen beträgt ca. 5.000 Euro. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 25.000 Euro.

- ANZEIGE -