Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mit Zetteltrick erfolgreich – Rentnerin bestohlen

WÜRZBURG. Am Freitagnachmittag haben zwei Frauen in der Innenstadt eine Rentnerin mit einem so genannten Zettelrick um ihr Erspartes gebracht. Die Täterinnen hatten die Geschädigte auf dem Nachhauseweg vor dem Anwesen abgepasst. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kripo Würzburg.

Gegen 15.00 Uhr war die betagte Seniorin vom Einkaufen zurückgekommen und hatte das Mehrfamilienhaus in der Goethestraße betreten, in dem sie wohnt. Dabei verschafften sich auch zwei unbekannte Frauen Zugang zum Anwesen.

Beim Öffnen der Wohnungstür wurde die Rentnerin dann von diesen Frauen gebeten, einen Zettel für nicht anwesende Nachbarn zu schreiben. Die beiden Diebinnen betraten dabei ebenfalls die Wohnung. Während die hilfsbereite Würzburgerin die Nachricht verfasste, gelang es den Täterinnen aus einem Schrank Schmuck im Wert von 1.500 Euro und einen höheren Bargeldbetrag zu entwenden. Die Geschädigte bemerkte erst am späten Nachmittag, dass sie bestohlen worden war. Die flüchtigen Frauen konnte sie nur als südländischer Typ beschreiben.

Bei den weiteren Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei Würzburg auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wo sind die beiden Frauen mit dem Zetteltrick am Freitag noch aufgetreten?
  • Wem sind die Frauen bei ihrer Suche nach möglichen Opfern in der Goethestraße aufgefallen?
  • Wer hat sonst irgendwelche Beobachtungen gemacht, die mit dem Fall in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise erbeten unter Tel. 0931/457-1732.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT