Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Beute: 20 Euro Bargeld – 15.000 Euro Elektroartikel

Bei einem Einbruch in die Geschäfts- und Lagerräume eines Paketdienstes im Stadtteil Grombühl haben Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Vielzahl von Elektroartikel im Gesamtwert von ca. 15.000 Euro und Bargeld in Höhe von 20 Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt.

In der Ohmstraße schlugen die Einbrecher im Erdgeschoss die Fensterscheibe eines ehemaligen Elektronikmarktes ein und gelangten dadurch in die Geschäftsräume eines Paketdienstes. Im Büro waren lediglich 20 Euro Münzgeld die Beute der Täter. Nach Aufbrechen der Zugangstür zum Lager öffneten diese jedoch zahlreiche Pakete und entnahmen hauptsächlich Elektroartikel. Das Diebesgut wurde dann vermutlich über einen Notausgang abtransportiert.

Zeugen, die irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch  im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Würzburg, Tel. 0931/457-1732, in Verbindung zu setzen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT