Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Gestrige Blaulicht Storys

Dieb im Krankenhaus

Recht dreist war ein Unbekannter, der am Mittwochabend in einem Krankenhaus an der Josef-Schneider-Straße aufgetaucht war. Er ging in ein Patientenzimmer, öffnete ein Nachtkästchen und entnahm daraus einen Geldbeutel mit 200 Euro. Ein hochbetagter Mitpatient hatte dies mitbekommen, konnte jedoch auf Grund seiner Gebrechlichkeit das Krankenhauspersonal nicht zeitnah verständigen. Der Dieb war etwa 1,85 Meter groß und hatte eine kräftige Figur.

 


Blaulicht Map Würzburg 2013 auf einer größeren Karte anzeigen
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

Betrunken am Steuer

Wegen seiner unsicheren Fahrweise war ein 51-Jähriger am Mittwochabend in Rottenbauer einem anderen Autofahrer aufgefallen. Dieser teilte seine Beobachtung der Einsatzzentrale der unterfränkischen Polizei mit. Aufgrund der ausgelösten Fahndung konnte der Wagen wenig später gestoppt werden. Der Mann brachte es auf 2,58 Promille, weshalb der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Zündler am Werk

Bereits zum zweiten Mal wurde im Heimgartenweg, in der Nähe eines dort ansässigen Kegelvereines, gezündelt. Unbekannte hatten Zeitungen bzw. Werbeprospekte angebrannt und so die Fassade des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere 100 Euro geschätzt.

In diesem Zusammenhang bittet die Würzburger Polizei, verdächtige Wahrnehmungen umgehend über die Rufnummer 110 mitzuteilen.

Quelle: Bayerische Polizei

- ANZEIGE -