Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Perverser belästigt Kind am Heuchelhof

WÜRZBURG.In einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Heuchelhof ist am Dienstagnachmittag ein Exhibitionist einem Kind gegenübergetreten. Die Schülerin konnte sich in die elterliche Wohnung flüchten. Von dem Täter fehlt zunächst jede Spur.

Zwischen 15 und 16.30 Uhr sprach der Unbekannte die 10-Jährige im Hausflur an und gab vor, nach seiner Katze zu suchen. Das Kind bat er, ihm dabei zu helfen. Als sich das Mädchen nach erster Suche wieder zu dem Mann drehte, stand dieser mit entblößtem Geschlechtsteil vor ihr und vollzog obszöne Bewegungen. Die Schülerin reagierte sofort richtig, huschte an dem Mann vorbei und rettete sich in ihre Wohnung. Der 35 bis 40 Jahre alte Mann flüchtete danach unerkannt.

Die Ermittler der Würzburger Kriminalpolizei hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Täter wurde von dem Kind als etwa 175 cm groß, sehr schlank bis „mager“, aber mit auffallend hervortretendem Bauch beschrieben. Der Mann trug einen kurz gehaltenen, gepflegt wirkenden schwarzen Vollbart und war mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Wollmütze, sowie einer Bluejeans bekleidet.

Mitteilungen an die Kripo werden erbeten unter der Telefon 0931/457-1732.

Quelle: Bayerische Polizei

- ANZEIGE -