Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Panzerknacker im Autohaus

Würzburg/Estenfeld. Im Verlaufe des vergangenen Wochenendes hat sich ein Unbekannter Zutritt zu einem Autohaus verschafft und den Tresor aufgeflext. Der Sachschaden geht in die Tausende. Bereits Anfang Dezember 2012 wurde die Firma Ziel eines Einbrechers. Nun ermittelt die Würzburger Kripo.

Auf noch zu klärendem Wege gelang es dem Täter in die Räumlichkeiten des Händlers zu kommen und dort mehrere hundert Euro Beute zu machen. Den Großteil des Geldes fand der Unbekannte in einem Wertschrank. Unter anderem mit einer Flex gelang es dem Einbrecher, den Schrank zu öffnen und verschiedene Kassen an sich zu nehmen. Anschließend machte er sich aus dem Staub.

Ob ein Zusammenhang mit einem Einbruch mit ähnlicher Vorgehensweise im selben Autohaus Anfang Dezember besteht, prüft nun die Kriminalpolizei. Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0931/457-1732.

Quelle: Bayerische Polizei

 

- ANZEIGE -