Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

PKW-Trampel ermittelt

Der Übermut eines 18-jährigen Schülers wird für diesen noch empfindliche Konsequenzen haben. Dieser trampelte am frühen Sonntag über einen geparkten Pkw und wurde kurze Zeit später dank eines aufmerksamen Zeugen dingfest gemacht. Der Schüler lief mit einer Personengruppe die Rotkreuzstraße entlang, als dieser plötzlich auf einen geparkten Opel Omega sprang. Nachdem er über den Pkw gelaufen war, entfernte sich die Personengruppe mit einem Fahrzeug. Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Geschehen beobachtet und sich das Kennzeichen notiert, welches er der kurz darauf eintreffenden Polizeistreife übermittelte.

Noch in der Nacht konnte die Personengruppe in dem Fahrzeug angetroffen werden. Die Schuhspuren führten schließlich zu dem alkoholisierten 18-jährigen Mitfahrer, welcher sich aufgrund der bedrückenden Beweislage geständig zeigte. Der Opel wurde erheblich beschädigt. Die genaue Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Neben einem Strafverfahren muss der junge Mann noch mit Schadensersatzforderungen rechnen.

Crime Map Würzburg 2013 auf einer größeren Karte anzeigen
Ähnliche Fälle ereigneten sich schon zu Beginn des Jahres.

Quelle: Bayerische Polizei

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT