Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erst gemeinsam getrunken, dann mit Messer attackiert

WÜRZBURG. Zwei Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Veitshöchheimer Straße waren kurz nach Mitternacht aneinander geraten. Ein 47 Jahre alter Ukrainer und ein ein Jahr älterer Mann aus Weißrussland hatten zunächst in einem Zimmer gemeinsam getrunken, als es plötzlich zum Streit gekommen war. Der Ukrainer hatte daraufhin seinen Kontrahenten mit einem Messer leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat sind unbekannt. Der Täter war zunächst flüchtig, konnte aber heute Morgen festgenommen werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Quelle: Bayerische Polizei

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT